Generell haben Menschen ein gutes Empfinden für ihre Umgebung und wissen, was ihnen gut tut oder nicht. Wenn wir aber täglich in diesen Räumen leben, dann kann es passieren, dass der Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen wird. Dann ist es ratsam, die eigenen 4 Wände mal mit fremden Augen sehen zu lassen. :-) Dieser "Jemand" kann ein*e FengShui Berater*in sein. Wir haben gelernt, den Wohn-, Geschäfts- und Lebensraum als Resonanzkörper der darin lebenden Person zu betrachten. Leider kommt der/die Berater*in oft erst zum Einsatz, wenn das Haus schon fertig ist und die Wohnung schon bezogen ist. Dann können nur noch die Symptome bekämpft werden. Der nützlichere Weg ist, von Anfang an mit Feng-Shui zu planen.